Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität zu bieten. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen x

Dirndlschürzen

1 2
 
-


Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...
Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...
Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Dirndlschürzen vom Trachtenhof Nübler

Passende Dirndlschürzen zum Dirndl

Die Dirndlschürze und das Dirndl gehören fest zusammen. Wie zum Anzug eine passende Krawatte, trägt Frau zum Dirndl immer die passende Schürze. Diese ist quasi das Markenzeichen des Dirndls. Ursprünglich wurde die Schürze des Dirndls auch Vortuch oder Fürtuch genannt und erfüllte eine Art Schutzfunktion. Das Hauptkleid unter der Schürze sollte bei der täglichen Arbeit auf der Alm oder in der Stadt geschützt werden. Einen praktischen Nutzen hatte die Dirndlschürze in der damaligen Zeit auch. Man konnte sich einfach einmal schnell die Hände daran abwischen, oder die Dirndlschürze als Tragetasche für einige Äpfel, die in die Küche getragen wurden, nutzen.

Der ständig wechselnde Dirndllook

Mit einer Wechselschürze zum Dirndl kann man die Optik seines Dirndls immer wieder aufs Neue verändern und sein Dirndl-Dress ständig neu gestalten. Die Schürze ist ein Accessoire, welches dem Dirndl oft den letzten Schliff verleiht. Heutzutage werden von den Designern die Dirndlkleider ausschließlich in Kombination mit einer passenden Dirndlschürze verkauft. Trotzdem empfehlen wir, das Aussehen des eigenen Dirndls mit einer Wechselschürze zu variieren, um ständig für etwas Abwechslung zu sorgen. Oft lässt eine andere Schürze das Dirndl in einem völlig anderen Licht erscheinen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Dirndlschürzen im Anschaffungspreis relativ günstig sind. So lässt sich das Outfit ohne großen finanziellen Aufwand einfach verändern. Natürlich ist immer darauf zu achten, dass die Schürze zum Dirndlkleid passt und farblich harmoniert. Denn wie bei dem Dirndl, variieren die Schürzen in ihrer Länge. Passend zu Mini-, Midi-, und langem Dirndl gibt es auch die Schürzen in der entsprechenden Länge. Auch hier findet man Schürzen im einfarbigen Design, Karo Muster oder mit Motiven.

Wie binde ich die Schleife der Dirndlschürze?

Natürlich ist es auch extrem wichtig, dass die Schleife der Dirndlschürze auch richtig gebunden ist. Auf welcher Seite man die Schleife bindet, haben wir euch ja bereits in der Rubrik zu unseren Midi-Dirndln erklärt. Mindestens genauso wichtig, wie die richtige Seite, an der die Schliefe gebunden wird, ist wie die Schleife gebunden wird. Hier eine kurze Anleitung.
-    Die Bänder beim Binden glatt halten. Linkes Band unten, rechts Band oben.
-    Das linke Band zu einer Schlaufe legen und das rechte oben darüber führen.
-    Dann mit dem oberen Band hinter der Schleife durch und vorsichtig die zweite Schlaufe ziehen
-    Mit Hilfe der Bänder die Schliefe auf die richtige Größe ziehen und schon ist die Trachtenschürze perfekt gebunden.

 Wer sein Dirndloutfit mit einfachen Mitteln variieren möchte, der ist mit einem Wechsel seiner Dirndlschürze immer gut beraten. Hier einfach etwas experimentierfreudig sein und das eigene Dirndl mit einer anderen Schürze variieren.


nach oben